News

Die Nachfrage bei Luft-Wasser-Wärmepumpen steigt. Und obwohl die Technik vermeintlich einfach zu installieren ist, gibt es Fehler, die für Fachbetriebe richtig teuer werden können.

 Für mehr Infos klicken Sie hier...

Quelle: www.haustec.de

Foto: <a href='https://de.freepik.com/fotos/hintergrund'>Hintergrund Foto erstellt von rawpixel.com - de.freepik.com</a>

Während einer Unterrichtstunde reichern sich trotz Lüftung über die Fenster potenziell infektiöse Aerosolpartikel in teils sehr hohen Konzentrationen im Klassenraum an. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie von Wolf, die mit Unterstützung des an der TU-Berlin angesiedelten Hermann-Rietschel-Instituts (HRI) durchgeführt wurde.

Für mehr Infos klicken Sie hier...

Quelle: www.geb-info.de

Foto: <a href='https://de.freepik.com/vektoren/hintergrund'>Hintergrund Vektor erstellt von pikisuperstar - de.freepik.com</a>

Bei der Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) müssen Anträge vor Vorhabenbeginn gestellt werden. Dieses Prinzip wird bei der künftigen BEG WG/NWG Kredit-Förderung etwas geändert. Und so funktioniert es.

Für mehr Infos klicken Sie hier...

Quelle: www.haustec.de

Die Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) differenziert bei den Einzelmaßnahmen in Programme für Wohn- und Nichtwohngebäude. Was gilt, falls ein Gebäude gemischt genutzt wird?

Für mehr Infos klicken Sie hier...

Quelle: www.haustec.de

Foto: <a href='https://de.freepik.com/fotos/hintergrund'>Hintergrund Foto erstellt von whatwolf - de.freepik.com</a>

Zuschüsse sind auch für austauschpflichtige Ü-30-Kessel möglich. Darauf weist das Informationsprogramm Zukunft Altbau hin. Die Förderbedingung hat sich mit der Einführung der Bundesförderung für effiziente Gebäude geändert. 

Für mehr Infos klicken Sie hier...

Quelle: www.geb-info.de

Mit der neuen Bundesförderung für effiziente Gebäude haben sich die Regelungen für Wärmepumpen in Wohngebäuden geändert. Zuschüsse gibt es nur noch für Sanierungen, Kredite jedoch weiterhin auch im Neubau. Lesen Sie, was sich bei der Förderung von Wärmepumpen geändert hat – und noch ändern wird.

Für mehr Infos klicken Sie hier...

Quelle: www.geb-info.de

Für mehr Infos klicken Sie hier...

Quelle: www.haustec.de

Für mehr Infos klicken Sie hier...

Quelle: www.haustec.de

Heizen mit Strom ist in Deutschland über die Wärmepumpe zum Renner geworden. Aber Trink- und Brauchwasserwärme mit Wasserstoff erzeugen? Wir beleuchten das Thema in seinem Kontext.

Für mehr Infos klicken Sie hier...

Quelle: www.haustec.de

Der GIH arbeitet mit BMWi und BAFA an Verbesserungen bei der neuen Bundesförderung. So wurde z.B. eine Anerkennung der BAFA-Vor-Ort-Berichte aus den Jahren 2017 bis 2020 für den iSFP-Bonus erreicht.

Für mehr Infos klicken Sie hier...

Quelle: www.haustec.de

Mit rund 61 850 in Deutschland verkauften Pellet-Feuerungen ist 2020 der Absatz deutlich erhöht und das Vorjahresergebnis (34 650) um 78,5 % übertroffen worden.

Für mehr Infos klicken Sie hier...

Quelle: www.geb-info.de
Bild: © Deutsches Pelletinstitut

Für mehr Infos klicken Sie hier...

Quelle: www.haustec.de

Wie sind mit Lüftungsanlagen die Verpflichtungen, die aus gesetzlichen Vorgaben resultieren, rechtssicher einzuhalten? Eine wichtige Frage, denn nach § 6 Abs. 2 EnEV ist der gesundheitlich erforderliche Mindestluftwechsel in Wohngebäuden vorgeschrieben.

Für mehr Infos klicken Sie hier...

Quelle: www.haustec.de

Für mehr Infos klicken Sie hier...

Quelle: www.haustec.de

Für mehr Infos hier klicken...

Quelle: www.haustec.de

Es ist nur ein Satz mit 41 Worten in der Präambel der Bundesförderung für effiziente Gebäude. Aber er dürfte den Markt für Heizungs-Wärmepumpen auf natürliche Kältemittel ausrichten. 

Für mehr Infos hier klicken...

Quelle: www.haustec.de

Die Regelwerke für die Energiebedarfs- oder Heizlastberechnung werden immer umfangreicher, die Ergebnisse sind immer schwerer nachvollziehbar. Anhand eines Beispiels werden im ersten Teil des Beitrags physikalische Grundlagen erklärt und dargestellt, warum die Heizlastberechnung nach DIN EN 12831 zu überdimensionierten Wärmeerzeugern führt.

Für mehr Infos hier klicken...

Quelle: www.haustec.de

Die neue Bundesförderung für effiziente Gebäude BEG EM bezuschusst Effizienzmaßnahmen in den Bereichen Heizung, Gebäudehülle, Anlagentechnik und Optimierung. Wofür gibt es wie viel Geld? Quelle: www.haustec.de

mehr...

Quelle: www.haustec.de

Je nach Szenario könnten es bis zu 25.000 Euro Mehrkosten in 20 Jahren sein. Erneuerbare Energien und Dämmungen werden durch den CO2-Preis noch einmal attraktiver.

mehr...

Quelle: www.haustec.de

Für Nutzer und Investoren von Büroimmobilien werden die Themen Nachhaltigkeit und Effizienz immer wichtiger; allerdings spielen nach wie vor Investitionskriterien wie Wirtschaftlichkeit eine entscheidendere Rolle. Dies sind zentrale Ergebnisse der Studie „Büroimmobilien: Energetischer Zustand und Anreize zur Steigerung der Energieeffizienz“ der Deutschen Energie-Agentur (dena). mehr...
Quelle: GEB Newsletter: 12-2017 I 23.05.2017

Der Anteil von EnEV-Schlussmessungen an Blower-Door-Tests an Gebäuden nimmt weiter zu. Das ergab eine Umfrage des Fachverbands Luftdichtheit im Bauwesen (FLiB) unter einschlägig tätigen Mitgliedsunternehmen. mehr...
Quelle: GEB Newsletter: 12-2017 I 23.05.2017

Die Energiewende in Deutschland schreitet auf vielen Ebenen voran. Allerdings scheint sie trotz aller technischer Möglichkeiten und des Umsetzungswillens der meisten Akteure einige Probleme zu haben, die es zu lösen gilt. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage unter den Teilnehmern der Berliner Energietage 2015 bis 2017. mehr...
Quelle: GEB Newsletter: 12-2017 I 23.05.2017

Das BMWi hat seine neue „Förderstrategie Energieeffizienz und Wärme aus erneuerbaren Energien“ vorgelegt. Die inhaltlichen Förderschwerpunkte sollen mit ihr stärker an die aktuellen Anforderungen der Energiewende angepasst werden. Die Förderung von Heizkesseln, die ausschließlich auf fossilen Energieträgern basieren, läuft danach in 2019 aus. Die Branche lobt und tobt. mehr...
Quelle: GEB Newsletter: 12-2017 I 23.05.2017

Anschrift

SCHAUMLöFFEL engineering
Auf dem Hahn 8
67677 Enkenbach-Alsenborn

 

Kontakt

Telefon: +49 6303.800 999
Telefax: +49 6303.800 980
E-Mail: mail@schaumloeffel.de

 
Design und Template by reDim

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.