Wohngebäude Neubau

1. KfW-Förderung im Neubau

Ein nach EnEV-Standard geplantes Gebäude unterschreitet die gesetzl. Mindestanforderungen des Referenzgebäudes um 25%. Ein sog. Effizienzhaus 55 oder 40 benötigt nur noch 55% bzw. 40% des Energiebedarfs des Referenzgebäudes.

Beim KfW-Effizienzhaus gibt es 3 Stufen: 40 Plus, 40 und 55. Je kleiner die Kennzahl, desto geringer der Energiebedarf und desto höher die Förderung. Ein 40 Plus-Standard entspricht baulich dem Effizienzhaus 40, benötigt jedoch zusätzlich eine PV-Anlage mit Stromspeicher. Wir berechnen bei jedem Gebäude, welcher KfW-Standard möglich und letztendlich auch vom Kunden (private Bauherren, Bauträger/Bauunternehmen, Architekten) gewünscht ist. Hierzu sind wir gelistet und zertifiziert www.energie-effizienz-experten.de

Welche Vorteile und Förderungen ergeben sich für Sie?

1.  Für alle KfW-Effizienzhäuser erhalten Sie ein zinsgünstiges Darlehen (Stand Jan 2020 0,75% p.a.) über max. 120.000,-€ je Wohneinheit (WE).

2.  Hinzu kommen die Tilgungszuschüsse in Höhe von: 

  •  15% von max. 120.000,-€ = 18.000,-€ pro WE beim Effizienzhaus 55
  •  20% von max. 120.000,-€ = 24.000,-€ pro WE beim Effizienzhaus 40
  •  25% von max. 120.000,-€ = 30.000,-€ pro WE beim Effizienzhaus 40 Plus

3.  50% der Kosten für die energetische Fachplanung und Baubegleitung werden mit bis zu 4.000,-€ incl. Mwst. pro Gebäude bezuschusst. Diese Baubegleitung ist nicht zu verwechseln mit der bekannten planerisch-techn. Bauleitung nach HOAI. Die spezielle KfW-Baubegleitung dient dazu, den angestrebten Energie-Standard auf tatsächliche Realisierung hin zu überprüfen und gegenüber der KfW die erfolgreiche Umsetzung zu dokumentieren und zu bestätigen. Da wir nur als Baubegleiter der KfW tätig werden, haben wir kein Weisungsrecht an der Baustelle. Erfüllt das Gebäude nach Abschluß der Baumaßnahme den geplanten KfW-Standard, erstellen wir die Bestätigung nach Durchführung gegenüber der KfW (BnD). 9 Monate nach Einreichung dieser Bestätigung bei der Hausbank wird der Zuschuss dem Darlehenskonto gutgeschrieben.

Maßgeblich sind die KfW-Programme Nr. 153 EnergieEffizient Bauen und Nr. 431 Zuschuss Baubegleitung

2. BAFA-Förderung Heizen mit erneuerbaren Energien

KfW- und BAFA-Förderung können miteinander kumuliert werden. Diese Zuschüsse erhalten Sie zusätzlich zu den o.gen. KfW-Tilgungszuschüssen. Die BAFA-Fördersätze gelten ab dem 01.01.2020 und beziehen sich auf die förderfähigen Kosten für die beantragte Maßnahme:

  • 35% der Anlagekosten für Biomasseanlage (wie Pellets) oder Wärmepumpenanlage oder Kombination von beidem
  • 30% der Anlagekosten für Solarkollektoranlage
  • 35% der Anlagekosten für Erneuerbare Energien Hybridheizung

Förderübersicht BAFA

 

 

Anschrift

SCHAUMLöFFEL engineering
Auf dem Hahn 8
67677 Enkenbach-Alsenborn

 

Kontakt

Telefon: +49 6303.800 999
Telefax: +49 6303.800 980
E-Mail: mail@schaumloeffel.de

 
Design und Template by reDim

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.