Die Energieeinsparverordnung (abgekürzt EnEV) regelt alle Belange des energiesparenden Bauens. Seit der ersten Energieeinsparverordnung (EnEV 2002) haben sich die energetischen Anforderungen schrittweise verschärft. Die EU-Gebäuderichtlinie fordert, dass die Mitgliedsstaaten ab 2021 nur noch Niedrigst- oder Null-Energie-Neubauten erlauben.

SCHAUMLöFFEL engineering bedient hierzu Bauherren, Architekten und Bauträger, die einen Neubau planen, da die Anforderungen der jeweils geltenden Fassung der Energieeinsparverordnung (EnEV) nachzuweisen sind.

Der sog. EnEV-Nachweis ist Bestandteil des Bauantrags und ist auf jeden Fall der Baubehörde vor Baubeginn vorzulegen. Es ist nachzuweisen, dass die angestrebte Baumaßnahme dem gesetzlich geforderten Mindeststandard (früher Wärmeschutznachweis) entspricht. Diesen Nachweis führt unser Büro durch.

Maßgeblich für die Mindestanforderungen sind:

  • die wärmetechn. Qualität der Gebäudehülle und
  • die Effizienz der haustechn. Anlagen, wie Heizung, Warmwasser, Lüftung.

Interessant: Wird nur der Mindeststandard erfüllt, ist keine KfW-Förderung möglich. Daher lohnt es sich "besser" zu bauen - wir zeigen Ihnen wie !

 

Anschrift

SCHAUMLöFFEL engineering
Auf dem Hahn 8
67677 Enkenbach-Alsenborn

 

Kontakt

Telefon: +49 6303.800 999
Telefax: +49 6303.800 980
E-Mail: mail@schaumloeffel.de

 
Design und Template by reDim
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.